Schriftart:

RLE (Refractive Lens Exchange)

Im Gegensatz zur Verisyse-Methode, bei der eine zusätzliche Linse in das Auge eingesetzt wird, wird beim RLE die körpereigene Linse entfernt und durch eine Kunstlinse ersetzt. Die Operation ist identisch mit der des Grauen Stars, bei der die körpereigene Linse ersetzt wird, weil sie getrübt ist.

Das Verfahren des Refractive Lens Exchange (früher: Clear Lens Extraction) kommt eher bei Patientinnen und Patienten im Alter ab 50 Jahren in Betracht. Der RLE muss in jedem Fall durch einen erfahrenen Augenchirurgen durchgeführt werden.







© 2005-2015 Dr. med. Buchmann, Lasik Augenarzt Praxis München
URI: http://www.lasik-buchmann.de/refractive-lens-exchange.php
Konzept und Webdesign: webizin.de